Seite auswählen
Wann:
5. März 2018 um 14:00 – 9. März 2018 um 12:00
2018-03-05T14:00:00+01:00
2018-03-09T12:00:00+01:00
Wo:
Erfurt
Erfurt
Deutschland
Kontakt:
BBuK GmbH
069-405 709 600

Seminar neue tarifvertragliche Regelungen 2017 für Betriebsräte der DB – Teil I

Am 10. März 2017 wurde das neue Tarifwerk zwischen dem Arbeitgeberverband MoVe für die Deutsche Bahn und der GDL abgeschlossen. Mit insgesamt siebzehn Dokumenten gibt es eine Vielzahl von Änderungen und Neuerungen, die in der täglichen Betriebsratsarbeit beachtet werden müssen.
Beide Tarifvertragsparteien sind sich einig, dass aufgrund des Tarifabschlusses ein kurzfristiger Schulungsbedarf für die Betriebsräte besteht.
In diesem Seminar wird sowohl der Inhalthalt der neuen Tarifverträge als auch die Praxis bei der Anwendung der neuen Tarifverträge in der täglichen Betriebsratsarbeit vermittelt und die Anwendung pluraler Tarifverträge im Betrieb erläutert.

Die Seminarinhalte sind erforderlich im Sinne des § 37 Abs.6 BetrVG um sachgerechte Entscheidungen im Betriebsrat treffen zu können.

Anmeldeunterlagen anfordern

Seminarinhalte

Struktur der neuen tarifvertraglichen Regelungen

Handhabung pluraler tarifvertraglicher Regelungen im Betrieb

Neuregelungen zu Arbeitszeitthemen im Bundes-Rahmentarifvertrag für das Zugpersonal (BuRa-ZugTV Agv MoVe), sowie den 4 Haustarifverträgen (LfTV, LrfTV, ZubTV, DispoTV)

Arbeitszeitregelungen

Absenkung der Referenzarbeitszeit, Bedeutung für die Personalplanung

Wahlrecht und Umsetzung in Bezug auf die Absenkung der Referenzarbeitszeit (§ 46a und § 46b Haustarifvertäge)

Allgemeine Arbeitszeitregelungen (§ 3 Abschn. I BuRa-ZugTV)

Mindestnormen der Ruhetagsgestaltung im BuRa-ZugTV (§ 3 Abschn. II BuRa-ZugTV)

Drei Schritte zur individuellen Planungssicherheit für das Zugpersonal (§ 3 Abschn. III BuRa-ZugTV)

Jahresruhetags- und Urlaubsplanung (§ 3 Abschn. III Abs. 1 BuRa-ZugTV)

Zeitpunkt und Umfang der Monatsplanung (§ 3 Abschn. III Abs. 2 BuRa-ZugTV)

Regelungen zur verbindlichen Schichtplanung im Zuge der Wochenplanung (§ 3 Abschn. III Abs. 3 BuRa-ZugTV)

Mitbestimmung des Betriebsrats zu den einzelnen Planungsschritten (§ 3 Abschn. III Abs. 4 BuRa-ZugTV)

Anwendung Regelungen zur kurzfristigen Absage von Arbeit (§ 3 Abschn. III Abs. 5 BuRa-ZugTV)

Neuregelung der Gesamtthematik Überstunden/Mehrarbeit, Mehrarbeitsbegrenzung bei Voll- und Teilzeitbeschäftigten

 

Anmeldeunterlagen anfordern