Seite auswählen
Wann:
25. Juni 2018 um 14:00 – 29. Juni 2018 um 12:00
2018-06-25T14:00:00+02:00
2018-06-29T12:00:00+02:00
Wo:
Freiburg
Freiburg
Kontakt:
BBuK GmbH

Aktuelle Entwicklungen für Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat

Anders als die Arbeitnehmerbeteiligung im Betriebsrat ist die Mitwirkung im Aufsichtsrat eine persönliche Aufgabe des gewählten Arbeitnehmers. Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat können nur zum Wohle des Unternehmens und der Mitarbeiter handeln und entscheiden, wenn sie über das notwendige Wissen verfügen und es entsprechend in der Praxis anwenden. Qualifizierung und eine gezielte Professionalisierung der Aufsichtsratstätigkeit sind daher ein Muss.

In diesem Seminar erhalten Sie einen wichtigen Überblick der aktuellen Entwicklungen und Probleme der Arbeit als Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat.

Anmeldeunterlagen anfordern

 

 

Seminarinhalte

Rechte der Aufsichtsratsmitglieder

Rechte der Aufsichtsratsmitglieder

insbesondere Auskunftsrecht in allen Fragen der Gesellschaft (auch des Konzerns?)

Auskunft an Aufsichtsratsmitglieder – abgestufte Vertraulichkeit

Streng vertraulich – hoher Anspruch

Erweiterung des Informationsstandes

Auswertung von Presse und Internet

Informelle Informationskanäle

welche Quellen gibt es für das Aufsichtsratsmitglied

Schutz der Informationsquellen

Zuziehung von Experten

Umgang mit Journalisten

Pflichten der Aufsichtsratsmitglieder

Sitzungsteilnahme

Beteiligung, Meinungsbildung und Abstimmung

Tragweite des Stimmenverhaltens eines Aufsichtsratsmitgliedes

Bindung an das Unternehmenswohl und die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsleiters

Geheimhaltungspflichten (Kann der Arbeitgeber über den Umfang der Geheimhaltungspflicht bestimmen? Dürfen einzelne Mitglieder der Gewerkschaft mit Beratungsfunktion einbezogen werden?)

D & O – Versicherung in Abhängigkeit von den Risiken einer schuldhaften Fehlentscheidung

Die Aufsichtsratssitzung

Vorbereitung auf die Sitzung

Vorbesprechung und Vorgespräche

Das Protokoll

Wichtiger Wortbeitrag erscheint nicht im Protokoll – was kann man unternehmen?

Praxisworkshop: Informations- und Beteiligungsmöglichkeiten für Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat

 

Anmeldeunterlagen anfordern